Wussten Sie schon...

Zink schützt alte Menschen vor Infekten


Detroit; hub. 27.08.2012 – Eine Supplementierung mit Zink schützt alte Menschen vor Infektionen: Patienten mit Zink-Supplementierung bekommen etwa weniger Erkältungen und Fieber. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie mit 50 gesunden Menschen von 55 bis 87 Jahren (American Journal Clinical Nutrition 85, 2007, Seite 837).

Eine Hälfte der Probanden bekam 45 Milligramm Zink pro Tag, die andere eine Placebo-Gabe. Die Bilanz nach einem Jahr: In der Zink-Gruppe hatten 29 Prozent der Teilnehmer, in der Placebo-Gruppe 52 Prozent eine Infektion. In der Gruppe mit Placebo-Gabe hatten 24 Prozent zwei Infekte, 12 Prozent drei oder mehr. In der Zink-Gruppe hatte kein Teilnehmer mehr als eine Infektion. Die Infekte waren meist Erkältungen.

Fieber gab es bei jedem Fünften mit Placebo, eine Tonsillitis bei 8 und eine Influenza bei 12 Prozent, jedoch bei keinem in der Zink-Gruppe. Auch die Zytokinspiegel stiegen mit Placebo, in der Zink-Gruppe sanken sie.

GfE-Tipps

Nehmen Sie Zink am Abend. Dann wird es am besten aufgenommen und kann sich positiv auf den Hormonstoffwechsel auswirken. Wir empfehlen die Zufuhr eines Multi-Mineralpräparates, und essen Sie regelmäßig Haferflocken. Darin ist viel Zink enthalten.

Ihr Team vom Corpus Vitale

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Physiotherapie

Cornelia Ockler-Enge
Tel: 0911 61 99 44

Medizinische Fitness
Karl-Heinz Enge
Tel: 0911 999 40 54

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Freitag
8.00 Uhr bis 16.00 Uhr